Neues Schild gegen Durchzugsverkehr - Patzenthal

Im Laufe des letzten Jahres führte die Gemeinde insgesamt zwei Verkehrsmessungen in Patzenthal durch. Dabei wurde ein Messgerät im Ortsgebiet von Patzenthal auf der Straße zwischen Patzmannsdorf und Kleinkadolz angebracht.
Pünktlich zum Bürgergespräch Anfang 2020 präsentierte Frau Bürgermeister Karin Gepperth die Ergebnisse.
Auffällig war, dass viele Fahrzeuge mit überhöhter Geschwindigkeit im Ortsgebiet unterwegs waren. Auch eine merkbare Anzahl an Fahrzeugen mit drei oder mehr Achsen wurden bei den Messungen gezählt.
Einige Anrainer hatten bereits im Vorfeld den Wunsch nach weniger LKW-Transitverkehr geäußert. Gründe dafür waren der Lärmpegel und die erhöhte Gefahr beim Überqueren der Durchzugsstraße.
Da ein generelles Durchfahrverbot für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen aus rechtlicher Sicht nicht möglich war, musste seitens der Gemeinde eine andere Lösung gefunden werden.
Anfang September wurde in Patzmannsdorf bei der Kreuzung neben der alten Schrottmühle bei der Abbiegemöglichkeit nach Patzenthal nun ein Informationsschild aufgestellt. Das "NO GPS" bzw. "NO TRUCKS" Schild ist ein reines Informationsschild und ist rechtlich nicht verbindend. Jedoch soll es Lenkern von Lastwagen signalisieren, dass dies nicht der richtige Weg ist und sie vom Abbiegen Richtung Patzenthal abhalten.
Bei der Abbiegemöglichkeit in Richtung Patzenthal zwischen Kleinkadolz und Kammersdorf war es nicht möglich ein solches Schild aufzustellen, da die Kreuzung außerhalb der Gemeinde Stronsdorf liegt.
Die nächsten Wochen und Monate werden zeigen, ob das neue Straßenschild den erhofften Effekt bringen wird.



0
0
0
s2sdefault
powered by social2s