Update 4
Die Jugend Patzenthal ist der Meinung: "Endlich Handy-Empfang in Patzenthal is scho moi a Grund zum Feiern." und veranstaltet am Freitag, den 6. April 2018 ab 20 Uhr in der Alten Volksschule Patzenthal eine Endlich-Empfang Party. Alle sind eingeladen!

Flyer
Update 3
Heute, 21. März 2018, nahm auch A1 die Sendeanlage in Betrieb. Somit ist der Mobilfunksender nun vollständig in Betrieb.
Update 2
Am 13.03.2018 wurde die Sendeanlage zwischen Patzmannsdorf und Patzenthal von T-Mobile in Betrieb genommen. Damit gibt es für Kunden in den Handynetzen von T-Mobile und Drei in der gesamten Ortschaft Handyempfang.
Lediglich Kunden im Mobilfunknetz von A1 müssen sich noch etwas gedulden. Laut A1 ist die Inbetriebnahme im Laufe des zweiten Quartals 2018 geplant.

Update 1
Der ursprüngliche Termin für die Inbetriebnahme der Sendeanlage im Januar 2018 konnte nicht eingehalten werden. Laut T-Mobile gibt es jedoch schon einen neuen Termin: zwischen dem 19. und 25. Februar 2018 soll die Inbetriebnahme erfolgen.

Als Frau Bürgermeister Karin Gepperth bei dem Bürgergespräch im Januar 2017 einen Sendemasten für Patzenthal ankündigte, war die Freude in der Ortsbevölkerung groß. Kein Wunder, denn die Mobilfunknetzversorgung von Patzenthal ist sehr schlecht. Das Telefonieren über das Mobilfunknetz ist nur mit Glück und nur im Außenbereich möglich. Mobiles Internet kann in Patzenthal fast gar nicht genutzt werden. Aber mit dem neuen Sendemasten, soll alles besser werden.
Im Sommer 2017 wurde der erste Schritt gemacht und ein Grundstück zwischen Patzmannsdorf und Patzenthal wurde von der Gemeinde für den neuen Sendemasten verpachtet. Am 23. Oktober 2017 wurde dann schließlich auch mit den Bauarbeiten begonnen. Die Inbetriebnahme ist laut T-Mobile für Jänner 2018 geplant.


Sendemasten Patzenthal

So sieht der neue Sendemasten zwischen Patzmannsdorf und Patzenthal aus.


Aber wird sich der Empfang in Patzenthal wirklich verbessern und welche Kunden werden davon profitieren? Patzenthal.at hat bei den drei großen Mobilfunkanbietern nachgefragt:

A1:
A1 möchte Ende 2017/Anfang 2018 die Mobilfunktechnologien GSM (2G), UMTS/HSDPA (3G) und LTE(4G) in Betrieb nehmen. Laut Auskunft von A1 werden damit alle Telefon- und Internetprodukte von A1 in Patzenthal vollständig nutzbar sein. Neben besseren Empfang beim Telefonieren, werden somit auch schnellere Internetprodukte verfügbar sein. Derzeit bietet A1 mit dem Festnetzinternet nur eine maximale Downloadgeschwindigkeit von 2 Mbit/s an. Mit dem neuen Sendemasten sollen Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s (abhängig von Empfang und Auslastung) erreicht werden können.

T-Mobile:
T-Mobile wird sich ebenfalls mit allen drei Mobilfunktechnologien an den Sendemasten beteiligen. Somit sollten in Zukunft auch alle Produkte von T-Mobile in Patzenthal nutzbar sein. Während bis jetzt der Telekommunikationsanbieter A1 eine Monopolstellung bei der Internetanbindung in Patzenthal hatte, wird es mit T-Mobile eine gute Alternative geben. Denn auch mit Internetprodukten von T-Mobile, können mit der neuen Senderanlage bis zu 300 Mbit/s Downloadgeschwindigkeit erreicht werden.

Drei:
Der Mobilfunkanbieter Drei wird sich nicht an den neuen Sendemasten beteiligen. Da Drei für Telefonie aber teilweise das Netz von T-Mobile mitverwendet, soll das Telefonieren im Drei-Netz in Zukunft uneingeschränkt möglich sein. Internetprodukte von Drei werden aber weiterhin in Patzenthal nicht zur Verfügung stehen.

Fazit:
Egal welchen Anbieter man benutzt, durch den neuen Mobilfunksender profitieren alle. Das gilt zumindest für das Telefonieren und SMS-Schreiben, denn beim mobilen Internet wird es für Drei-Kunden keine Verbesserungen geben.

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s